Kaufleute EFZ, SOG (WMS 3+1)

Der Ausbildungsgang mit 3 Jahren Wirtschaftsmittelschule
und 1 Jahr Langzeitpraktikum.

Überbetriebliche Kurse (ÜK)

Termine der überbetrieblichen Kurse

Die überbetrieblichen Kurse im Lehrberuf Kauffrau/Kaufmann EFZ finden wie folgt statt:

Überbetrieblicher Kurs Zeitpunkt
1. Kurstag August / September 
2. Kurstag Oktober
3. Kurstag November / Dezember
4. Kurstag Februar
5. Kurstag März
6. Kurstag April / Mai

Hinweis: Diese Angaben dienen zur Orientierung. Die effektiven Kursdaten sind via www.educola.ch ersichtlich.


educola (www.educola.ch)
Sowohl die Lernenden wie auch die Berufsbildenden (gemäss Lehrvertrag) erhalten von uns ein Login für educola. Mit diesem Login sind die Daten der überbetrieblichen Kurse ersichtlich. Auch die Einladungen zu den anstehenden Kurstagen werden über dieses Tool versendet. 
Die Berufsbildenden haben die Möglichkeit, die Daten sowie die Einladungen ebenfalls einzusehen.

Der Benutzername besteht standardmässig aus dem Vor- sowie Nachnamen (z.B. max.muster). Sollten die Logindaten nicht mehr bekannt sein, kann das Login über die Funktion "Passwort vergessen" zurückgesetzt werden.

Tipp: Die Berufsbildungsverantwortlichen im Lehrbetrieb können in educola weitere Personen erfassen. Eine Kurzanleitung finden Sie hier.


Konvink (www.konvink.ch)
Im überbetrieblichen Kurs arbeiten wir als ergänzendes Element mit Konvink, einem online-Tool für die Lernenden der Branche D&A. Damit schaffen wir eine Kombination von Online- und Offline-Elementen und bieten den Lernenden eine moderne und attraktive Lernumgebung. Die Logins erhalten die Lernenden durch die IGKG beider Basel. Auch die Berufsbildungsverantwortlichen erhalten ein Login, damit sie die Lernenden bei Bedarf begleiten können.

Nebst dem ÜK-Kompetenznachweis - bestehend aus einem Werk - bearbeiten die Lernenden weitere Elemente online:

- Lerneinheiten inkl. E-Testing
- Kompetenzraster

Lerneinheiten (LE)
Die Lerneinheiten bestehen aus einem theoretischen Input zu einem Thema, wobei die Lernenden ihr Wissen mittels E-Testing überprüfen können. Insgesamt bearbeiten die Lernenden vier Lerneinheiten während ihrer Ausbildungszeit zu folgenden Themen:

- Arbeitsaufträge und Rückmeldungen entgegennehmen
- Professionell auftreten
- Wertschätzend kommunizieren
- Kundenkontakte richtig gestalten

Die Lerneinheiten werden in der Regel ausserhalb der Arbeitszeit bearbeitet und dienen als Vorbereitung für den Besuch der überbetrieblichen Kurse. Pro Lerneinheit inkl. E-Testing wird mit einem Bearbeitungsaufwand von ca. 3 Stunden gerechnet.

Kompetenzraster
Der Kompetenzraster ersetzt die bisherige Selbstreflexion sowie die Ausbildungskontrolle und beinhaltet sämtliche Kompetenzen der Branche D&A (Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen). Die Lernenden führen pro Kompetenz eine Selbstreflexion durch, in dem sie ihre Tätigkeiten beschreiben und selber einschätzen. Parallel dazu kann eine Fremdeinschätzung durch den/die Berufsbildner/in erfolgen.


Bei Rückfragen steht Ihnen die Geschäftsstelle der IGKG beider Basel gerne zur Verfügung.